In unserer Haltung zum Sex spiegelt sich unsere gesamte Einstellung zum Leben.
— Swami Dhyan Giten

Erfüllte Sexualität ist ein Kernstück unseres Wohlbefindens. Wir alle haben die Sehnsucht, im Innersten unseres Wesens berührt und gesehen zu werden. Doch es ist nicht einfach, sich zu öffnen und Worte für diesen intimen Dialog zu finden. Sexuelle Probleme und versteckte Sehnsüchte stellen eine große psychische Belastung dar und blockieren uns oft auch in anderen Lebensbereichen.

Sie sehnen sich nach Lebendigkeit, Austausch und Zufriedenheit in Ihrem Alltag oder Ihrer Partnerschaft? Sie erleben sexuelle Unlust, Scham, Erregungs- und Orgasmusprobleme oder sexuelle Funktionsstörungen? Sie fühlen sich überfordert von Familienkonflikten, traumatischen Erlebnissen oder sind einsam? 

Beratungsthemen:

  • Scheu vor Bindung, Beziehungsangst
  • Liebeskummer und Trennungsschmerz 
  • Lernen eigene Wünsche, Erwartungen und Grenzen zu erkennen und zu kommunizieren
  • Eine neue Beziehung mit Achtsamkeit und guter Kommunikation aufbauen     
  • Dauer-Single-Dasein und die Sehnsucht nach einem Partner
  • Online Dating: Ehrliches Profil und echte Begegnungen    
  • Kommunikation für Paare und Familien   
  • Scheidung und ständige Konflikte nach der Trennung   
  • Spüre deine Weiblichkeit und entfalte deine Sexualität (nur für Frauen)  
  • Polyamorie und offene Beziehungen
  • Umgang mit und Wege aus der Eifersucht   
  • Persönliche oder berufliche Krisen  

Sexualtherapie:

  • Erektionsprobleme (ED- Erektile Dysfunktion) oder vorzeitige Ejakulation (Praecox)*
  • Orgasmushemmung oder Ejakulationsprobleme, alleine oder mit ihrem Partner*   
  • Schmerzen beim Sex*
  • Angst vor Intimität, stark einschränkende Schamgefühle  
  • Sexuelle Unlust
  • Unsicherheit und Ängste bezüglich der eigenen sexuellen Orientierung
  • Sexueller oder emotionaler Missbrauch 
  • Fehlendes Körpergefühl und negatives Selbstbild
  • Online-Sexsucht
  • Unerwünschte sexuelle Impulse**

* Bitte suchen Sie Ihre Gynäkologin oder Ihren Urologe auf, um vorher körperliche Ursachen auszuschließen. Hormonstörungen, Alter, Medikamente, Drogen, Alkohol und Rauchen haben oft eine Auswirkung auf die Sexualfunktion. 
** Ich arbeite nicht mit Pädophilie. Falls sich Ihre Sexualität auf Kinder richtet, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit dem kostenlosen Beratungsservice "Kein Täter Werden"